Dienstag, 17. Januar 2012

Schon mal was von Pyramidenenergie gehört? Thomas Trawöger

Thomas Trawöger behauptet, man könne aus einer Pyramide, Energie gewinnen. Bereits 2006 hat Thomas Trawöger ein Video seiner Pyramide V6 ins Netz gestellt, die angeblich Energie aus den nichts erzeugt.


Eine Bauanleitung war zunächst nur gegen Bezahlung erhältlich. Später kursierten Kopien der Anleitung im Internet. 2007 veröffentlichte Trawöger seine Baupläne selbst wieder im Internet, behauptete aber, dass seine Webseite "gehackt" worden sei. Trawöger gab an, die Erfindung an eine unbekannte Firma veräußert zu haben und er sei nun zum Schweigen verpflichtet.
Quelle  In dem Artikel kann man auch nachlesen, wie Thomas Trawöger gefakt hat. Das angeschlossene Netzteil versorgt den Lüfter mit Strom.

Die Jahre zogen ins Land und irgendwie muss es wohl Thomas Trawöger dann doch wieder in den Fingern gejuckt haben und er stellte seine neue Version V12 der Internetgemeinde vor.

Natürlich tat er das auf overunity.de. Stefan Hartmann stellt ja jedem Pseudowissenschaftler sein Forum zur Verbreitung von Schwachsinn zur Verfügung.



Das Funktionsprinzip der V12.

Was braucht man.
1.) Man baut sich eine Pyramide, die aus 4 Kanteisenrohren hergestellt wird.
2.) In der Mitte der Pyramide wird ein sogenannter Reaktor angebracht. Der Reaktor besteht aus zwei Kupferrohren, wobei der Zwischenraum der Kupferrohre mit Quarzsand gefüllt wird. Das innere Kupferrohr wird mit isoliertem Kupferdraht umwickelt. Der Reaktor wird mit Hochspannung "informiert", "energetisiert".

3.)  Der Reaktor/Kondensator außen besteht aus einem Kunststoffrohr, das mit isolierten Kupferdraht umwickelt wird.
4.)  Einen 12 Volt Lüfter
5.) Eine Wasserader (Infos unter Links zu Wasseradern, Wünschelruten, Grundwasser)


 Verkabelung


Wen es interessiert wie das nun genau alles zusammengebaut werden soll, kann sich folgendes PDF durchlesen, oder Thomas Trawögers Youtube-Kanal besuchen. Ich belasse es hier bei meiner Kurzbeschreibung.

Wie es funktionieren soll
Also wenn man alles zusammengebaut hat, sucht man sich eine Wasserader und richtet die Pyramide auf der Wasserader genau nach Nord-Süd aus.

Textauschnitt aus dem PDF.



Der 12 Volt Lüfter dient dazu die ausgerichtete Pyramide in "Schwinung" zu bringen, was immer das auch sein mag. Also den Lüfter andrehen, einen Verbraucher an die Pyramide anschließen und schon hat man Freie Energie.

Wie das dann immer so auf overunity.de ist, wird sofort fleißig gebastelt.
Der Leser wird es erahnen, alle Nachbauten der Pyramide sind gescheitert.
Lustig ist auch, dass Thomas Trawöger sich recht schnell zurückgezogen hat aus den Nachbauaktionen der overunity.de Gläubigen, als es immer mehr Misserfolge gab.
Er war dann nicht mehr erreichbar für seine Bastelgemeinde und ist es bis heute nicht.

Links

TPP V13 (Trawöger Pyramide)geht nun bei Youtube Online
Wichtige Mitteilung zum Thema TPP V12
Time to give back.. Trawöger braucht Eure Hilfe!
TPP V12 Fake Check und Analyseprozedur
Diskussion rund um die Funktion des Trawöger-Reaktors
Nachbau des Trawöger Reaktors

Homepage von Thomas Trawöger

Wasserader
Grundwasser
Wünschelrute

Keine Kommentare: